Gebetsanliegen: Demokratische Republik Kongo
Bete bitte für die wichtige Missionsarbeit in der Demokratischen Republik KONGO, die alles andere als demokratisch ist. Denk an die vielen Missionare, die dort arbeiten oder immer wieder dorthin fahren. Bete auch für Schwester Karin Helmchen, die dorthin und nach NIGERIA, BENIN, WESTAFRIKA usw. reist, um besonders Kindern und Schwestern eine Hilfe zu sein. Bete dafür, dass die Gläubigen dort einen steten Weg gehen und durch geistliches Wachstum geprägt sind.

Neuster Artikel:

„Und die Pharisäer und Sadduzäer kamen herzu, und um ihn zu versuchen, baten sie ihn, ihnen ein Zeichen aus dem Himmel zu zeigen.“ (Mt 16,1) – Eine kurze Andacht.

» weiterlesen...

Zu spät     02. Dez
Es ist immer zu spät. Die Zeit ist immer zu knapp. Wie oft h...

Die Enttäuschungen des Lebens     28. Nov
“Die Enttäuschungen des Lebens sind in Wirklichkeit nu...

Kategorie Dienst:

"Eins aber tue ich." (Philipper 3,13)

Herr, nur Deine Herrlichkeit
ist das Ziel auf unsrer Reise.
Diese Welt voll Eitelkeit
bietet weder Trank noch Speise.
Herr, wir eilen Dir entgegen,
möchten ewig mit Dir leben.

» weiterlesen...

Kategorie Ehe & Familie:

Wodurch erholst Du Dich? Durch Sonne und Natur? Vielleicht. Am besten hoffentlich auch dadurch, dass Du Dir Zeit für die persönliche Zwiesprache mit Gott und für die praktische Gemeinschaft mit Gläubigen nimmst.

» weiterlesen...

Kategorie Gute Botschaft:

"Es ist in keinem anderen das Heil, denn es ist auch kein anderer Name unter dem Himmel, … in dem wir erretten werden müssen" (Apg 4,12). (aus: Folge mir nach - Heft 6/2012)

» weiterlesen...

Kategorie Jesus Christus / Gott:

„Mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen?“ (Mt 27,46). Diese Frage stellte der Sohn Gottes am Ende der drei Stunden der Finsternis am Kreuz von Golgatha, mit lauter Stimme aufschreiend. Dieser Ausruf ist nicht nur eine Frage, die Er Gott stellte. Der Herr Jesus drückt darin auch seine tiefe Not aus, die Er durch das Verlassenwerden von Gott empfand. Folge mir nach - Heft 8/2014

» weiterlesen...

Kategorie Menschliches Zusammenleben:

Einander zu helfen – das ist ein wichtiges, ein schönes Kennzeichen der Gläubigen, die alle zusammen die Versammlung (Gemeinde) Gottes bilden.

» weiterlesen...